Regional Market Access Manager Berlin, Brandenburg, Sachsen und Thüringen (m/w/d)

Jetzt bewerben »

Datum: 09.04.2019

Standort: Bundesweit, Deutschland

Unternehmen: Daiichi Sankyo Europe

Gesellschaft: Daiichi Sankyo Deutschland GmbH

Passion for Innovation. Compassion for Patients.™

Daiichi Sankyo entwickelt und vermarktet mit 15 000 Mitarbeitern in über 20 Ländern innovative Arzneimittel für Patienten. Wir verfügen nicht nur über ein starkes Portfolio von Arzneimitteln gegen Hypertonie und thrombotische Erkrankungen, sondern haben die Vision, bis 2025 als „Global Pharma Innovator“ weltweit führende Innovationen in der Pharmaindustrie zu entwickeln, um Wettbewerbsvorteile in der Onkologie zu erzielen. Unsere Europazentrale befindet sich in München und wir haben Tochtergesellschaften in 12 Ländern Europas. Weitere Informationen finden Sie unter www.daiichi-sankyo.eu.

 

Ab sofort suchen wir bei der Daiichi Sankyo Deutschland GmbH einen engagierten

 

 

Regional Market Access Manager Berlin, Brandenburg, Sachsen und Thüringen (m/w/d)

 

 

Angaben zur Tätigkeit

 

In Ihrer Funktion berichten Sie an den Lead Regional Market Access Management und sind mit folgenden Hauptaufgaben betraut:

  • Fokus auf CV und Oncology
  • Identifikation und Segmentierung von regionalen Stakeholdern (z.B. Entscheider und Meinungsbildner bei Krankenkassen, Krankenversicherungen, Kassenärztlichen Vereinigungen, Verbandsvertreter, Klinikapotheker)
  • Auf- und Ausbau belastbarer Kundenbeziehungen mit dem Ziel der Bildung strategischer Partnerschaften und Unterstützung in der Entwicklung innovativer Payer-Partnering-Modelle in Zusammenarbeit mit den Market Access Spezialisten
  • Monitoring und Analyse von regionalen Marktgegebenheiten (Access-Hürden, Opportunitäten, Wettbewerb) inklusive der Erarbeitung und Umsetzung einer regionalen Market Access Strategie sowie der Ableitung konkreter Handlungsempfehlungen für die Business Units unter Berücksichtigung der Rahmenbedingungen, Brandpläne und Bedürfnisse der Stakeholder
  • Cross-funktionale Zusammenarbeit und Accountbearbeitung mit Key Account Manager/innen und Medical Scientific Liaison, insbesondere bei Themen zur Wirtschaftlichkeit und Erstattung
  • Gesundheitspolitische Schulung und Training
  • Vortragstätigkeit zu gesundheitspolitischen Themen und Rahmenbedingungen

 

Fachliche Anforderungen

  • Abgeschlossenes medizinisches, naturwissenschaftliches oder wirtschaftswissenschaftliches Studium oder eine Zusatzausbildung im Bereich Gesundheitsökonomie/-politik o. ä.
  • Langjährige Erfahrung in der pharmazeutischen Industrie oder mehrjährige praktische Berufserfahrung in einer vergleichbaren Position im Life Science Umfeld
  • Gute Kenntnisse der aktuellen gesundheitspolitischen Rahmenbedingungen
  • Gute Kenntnisse der Versorgungsstrukturen und rechtlichen Rahmenbedingungen
  • Ausgeprägtes Verständnis für die Zusammenhänge und Auswirkungen hinsichtlich des Marktzugangs und der Nachfrage
  • Gute Englisch- und MS-Office Kenntnisse

 

Persönliche Anforderungen

  • Hohe Kommunikationsfähigkeit, Kundenorientierung und Netzwerker
  • Hohe Eigenmotivation und Zielorientierung
  • Gute analytische Fähigkeiten und die Fähigkeit komplexe Zusammenhänge zielgruppengerecht darzustellen
  • Flexibilität und Bereitschaft zu regelmäßigen Dienstreisen

 

Unser Angebot:
Als internationaler Arbeitgeber in einem Zukunftsmarkt sind uns ein attraktives und facettenreiches Angebot an Leistungen über das Gehalt hinaus wichtig. Wir bieten Ihnen neben einem leistungsgerechten Einkommen vielfältige weitere Benefits wie z.B. eine betriebliche Altersvorsorge, flexible Arbeitszeiten, ein Firmenrestaurant, ein zeitgemäßes Mobilitätsangebot, diverse Sportkurse u.v.m.

Bitte bewerben Sie sich ausschließlich online über unser Career Portal. Wir freuen uns von Ihnen zu hören.