Medical Science Liaison Manager (m/w/d)

Apply now »

Date: 25-Nov-2021

Location: Munich, Germany, 81379

Company: Daiichi Sankyo Europe

 

Passion for Innovation. Compassion for Patients.

 


Unsere 16.000 Mitarbeiter*innen in mehr als 20 Ländern engagieren sich für die Entwicklung und den Vertrieb innovativer pharmazeutischer Produkte. In Europa konzentrieren wir uns auf zwei Bereiche: Unser starkes kardiovaskuläres Arzneimittelportfolio spiegelt unser langjähriges Engagement in diesem Bereich wider und zeigt, dass für uns jeder Herzschlag zählt. Mit dem Ziel, ein globaler Pharma-Innovator in der Onkologie zu werden, wollen wir Patient*innen auf der ganzen Welt neuartige onkologische Therapien zur Verfügung stellen. Unser europäischer Hauptsitz befindet sich in München, Deutschland, und wir haben Niederlassungen in 13 europäischen Ländern. Für weitere Informationen: www.daiichi-sankyo.de.

 

Ab sofort suchen wir bei der Daiichi Sankyo Deutschland GmbH mehrere engagierte

 

 

Medical Science Liaison Manager (m/w/d)

-für verschiedene Regionen in Deutschland-

 


Angaben zur Tätigkeit:

In Ihrer Funktion betreuen Sie als feld-basierter Medical Affairs Mitarbeiter (m/w/d) medizinisch-wissenschaftliche Projekte mit dem Schwerpunkt Onkologie und agieren als primärer Ansprechpartner für medizinische Experten. Sie berichten an den Head der MSLs Onkologie. Inhaltlicher Fokus wird unsere ADC (Antibody-Drug-Conjugate) Pipeline sein. 
Im Fokus stehen derzeit v.a. Trastuzumab-Deruxtecan (T-DXd, ENHERTU®), Datopotamab-Deruxtecan und Patritumab-Deruxtecan. Die Aufgabenschwerpunkten sind:

 

  • Vermittlung von medizinischen Kernbotschaften zu den Produkten des Unternehmens an interne und externe Interessengruppen

  • Unterstützung des medizinischen Wertes unserer zukünftigen Onkologieprodukte durch wissenschaftliche Interaktionen und Förderung innovativer Ansätze

  • Aufbau und Pflege professioneller Beziehungen zu medizinischen sowie wissenschaftlichen Meinungsbildnern sowie relevanten medizinischen Fachgesellschaften

  • Entwicklung und Umsetzung eines regionalen Engagementplans für externe Stakeholder

  • Beantwortung wissenschaftlicher Anfragen von Onkologen zu unseren zugelassenen und in der Entwicklung befindlichen Produkten 

  • Organisation und Unterstützung medizinisch-wissenschaftlicher Projekte (z.B. Advisory Boards, Symposien, Publikationen und Studien/Register) in enger Zusammenarbeit mit dem Innendienst und externen Partnern (wie z.B. CROs)

  • Vorbereitung und Durchführung von Präsentationen und wissenschaftlichen Beiträgen auf Anfrage, z.B. bei Kongressen und wissenschaftlichen Veranstaltungen

  • Mitwirkung an der Vorbereitung und Einführung neuer Produkte sowie an der Schulung des Außendienstes durch wissenschaftliche Expertise 

  • Durchführung aller Aktivitäten in Übereinstimmung mit den geltenden Gesetzen, Regeln und Vorschriften

Fachliche Anforderungen:

  • Abgeschlossenes Studium bevorzugt im medizinisch-naturwissenschaftlichen Bereich (wie z.B. Humanmedizin, Pharmazie oder (Human)biologie)

  • Mehrjährige Erfahrung in einer vergleichbaren Tätigkeit in der pharmazeutischen Industrie oder im Life Science Umfeld (z.B. als MSL, Medical Advisor / Manager) erforderlich

  • Onkologie Kenntnisse notwendig – bevorzugt Magen- und oder Lungenkarzinom

  • Routiniert im Umgang mit medizinisch-wissenschaftlichen Meinungsbildnern

  • Fähigkeit, sich schnell und präzise detaillierte wissenschaftliche Informationen anzueignen und zu präsentieren

  • Sehr gute Präsentations-, Kommunikations- und Moderationsfähigkeiten

  • Sehr gute Englisch- und MS-Office Kenntnisse

Persönliche Anforderungen:

  • Hohe Eigenmotivation und Zielorientierung

  • Schnelle Auffassungsgabe

  • „Hands on“ Mentalität

  • Freude an der Arbeit in einem funktionsübergreifenden Team

  • Reisebereitschaft innerhalb der Region 

 

Was wir bieten


Was uns als Arbeitgeber ausmacht

Bei Daiichi Sankyo in Europa bieten wir Ihnen ein Arbeitsumfeld, in dem Ihre Stimme gehört wird. Grundlage von allem, was wir tun, ist ein hohes Maß an Engagement sowie ein klarer Fokus auf die Bedürfnisse von Patientinnen und Patienten. Wir wissen, dass unser ambitioniertes Ziel, die Lebensqualität von Menschen weltweit zu verbessern, nur durch enge Zusammenarbeit und die Erforschung neuer Ansätze erreicht werden kann. Deshalb motivieren wir unsere Kolleginnen und Kollegen in ganz Europa dazu, mutig zu denken, ihre Ideen einzubringen und Möglichkeiten zur Weiterentwicklung zu nutzen. Wenn Sie ein Mitglied unserer europäischen Familie werden möchten, werden Sie in einem dynamischen Unternehmens arbeiten, in dem alle, unabhängig von ihrer Rolle, mit anpacken und Verantwortung übernehmen.